Tennisstars der Vergangenheit: Boris Becker

Heute gibt es mal einen Artikel über den bekannten deutschen Tennisspieler Boris Becker, der sicherlich für viele noch ein Begriff sein wird. Boris Becker wird zu den größten deutschen Tennisspielern der Geschichte gezählt. Der heute 44jährige ist der jüngste Spieler, der jemals das Wimbledon Turnier gewonnen hat. Im Jahr 1999 ist er allerdings offiziell zurück getreten.

Seine Karriere begann früh: bereits 1974 trat er in den Leimener Tennis Club ein und drei später spielte er schon im Jugendkader des Badischen Tennisbundes. So gewann er die süddeutsche Herrenmannschaft und trat im Jahr 1981 in die 1. Herrenmannschaft ein. Schon ein Jahr später gewann er in Miami beim Orange Bowl.

Im Jahr 1985 wurde Boris Becker Juniorweltmeister bei einem Turnier in London, was sein bis dahin größter Erfolg war. Besondere Berühmtheit erlange er allerdings erst am 7. Juli 1985. Zu diesem Zeitpunkt war Becker gerade einmal 17 Jahre alt und somit der erste Deutsche und jüngste Tennisspieler überhaupt, der jemals Wimbledon gewonnen hat. Auch der jüngste Sieger eines Grand Slams wurde er hiermit. Becker wurde dadurch überdurchschnittlich berühmt für einen Tennisspieler und sogar zum Sportler des Jahres gewählt. 1986 wurde er wieder Juniorweltmeister und gewann Turniere auf der ganzen Welt, zum Beispiel in Tokio und Sydney. Im selben Jahr noch gewann er wieder in Wimbledon und erneut folgte die Wahl zum Sportler des Jahres.

Auch die folgenden Jahre machte er durch sportliche Erfolge viel von sich reden. So gewann er 1987 den Davis-Cup in Hartford und im kommenden Jahr sieben Grand Prix Turniere. 1989 gewann er bei den US Open und im darauf folgenden Jahr wurde er wieder zum Sportler des Jahres gewählt. 1991 gewann er in Melbourne die Australian Open und stand seitdem zwölf Wochen lang ganz oben auf der Weltrangliste der Tennisspieler. 1992 und 1995 gewann er die ATP Weltmeisterschaft und 1996 erneut die Australian Open. Auch den Grand Slam Cup in München konnte er für sich gewinnen. 1999 trat er schließlich vom Profi-Tennis zurück.

Toll sind auch die Aufnahmen auf Youtube von früher! Hier mal das Wimbledon Finale von 1989:

Wer jetzt selbst wieder Lust auf Tennis bekommen hat der findet bei Tennisshops.de verschiedene Modelle von Tennisschlägern. Ich selbst spiele immer ganz gerne im Sommer mal Tennis, dafür habe ich letzten Frühling meinen alten Schläger mit hochwertige Tennissaiten neu bespannen lassen, da ich keine Lust hatte mir einen komplett neuen Schläger zu kaufen.

2 Kommentare

  1. Ich kann mich auch noch an die „großen Zeiten“ des deutschen Tennis erinnern, obwohl ich selbst noch sehr klein war. 😉 Damals war Tennis dann ja auch auf einmal voll die Trendsportart.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.